Hilfe! Wir starten einen Feedbackprozess!

Zuerst sollte man sie die Frage stellen, warum man ein Mitarbeitergespräch führt – dafür kann es natürlich sehr viele unterschiedliche Gründe geben.

Wer ist der direkte Vorgesetzte? Hat dieser auch die Kompetenz dazu? Unter 4 Augen oder doch zu dritt? Auch hier muss man die Vor- und Nachteile bedenken…

Wie sieht der Leitfaden aus, der zu mir passt?

Wer organisiert das Gespräch?

Wie lange soll es dauern?

Wie oft?

Wie geht’s dann weiter? Was mache ich mit den Informationen?

Wer kann mir helfen?